Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Wilhelm und Else Heraeus Dissertationspreis in Physik

Die Fachgruppe Physik der Bergischen Universität Wuppertal vergibt gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Einrichtung Physik der Heinrich-Heine-Universität jährlich den Wilhelm und Else Heraeus-Dissertationspreis, der von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung getragen wird. Im Rahmen eines Wettbewerbs wird die beste Dissertation im Fach Physik gekürt.

Die von einer Jury ausgewählten besten Bewerber*innen werden zu einem Entscheidungskolloquium eingeladen, auf dem sie ihre wissenschaftlichen Arbeiten vorstellen und um den Preis kandidieren können. Auch hier entscheidet eine Jury darüber, wer den Preis mit nach Hause nehmen darf.

Bewerbung

Zur Bewerbung für den WEH-Dissertationspreis 2022 finden Sie hier informationen. Die Preissatzung finden Sie hier auf Deutsch und hier auf Englisch.

Einladung zum Aktuellen Entscheidungskolloqium

Hier finden Sie die Einladung zum Entscheidungskolloqium für den WEH-Dissertationspreis 2022, sobald ein Datum feststeht.

Bisherige Preisträger*innen

Dr. Federico Grasselli (HHU): Quantum Cryptography: from Key Distribution to
Conference Key Agreement

Link zur Doktorarbeit hier.

Betreuung: Prof. Dr. Dagmar Bruß

Dr. Vural Kaymak (HHU): Ultrahigh energy density physics and ion acceleration in nano- and microstructures

Link zur Doktorarbeit hier.

Betreuung: Prof. Dr. A. Pukhov

Dr. Jan Küchler (BUW): Search for Partners of the Top Quark with the ATLAS Experiment

Link zur Doktorarbeit hier.

Betreuung: Prof. Dr. P. Mättig

Preiskommission

BUW-Mitglieder: Prof. Dr. R. Hentschke (Vorsitz), Prof. Dr. Knechtli, Dr. Julian Rautenberg, NN
HHU-Mitglieder: Prof. Dr. Hartmut Löwen (stellvertretender Vorsitzender), Prof. Dr. Mathias Getzlaff, Dr. Hermann Kampermann, Karin Hoops

Bisherige Entscheidungskolloquien (2019, 2020, 2021)

Weitere Infos über #UniWuppertal: